In Hamburg waren wir zu Gast bei der W3 – Werkstatt für Kultur und Politik. Die Workshops am Nachmittag waren alle sehr gut besucht und hätten, nach Bewertung der Teilnehmer*innen noch länger gehen können, denn alle waren von den jeweiligen Themen sehr begeistert.

Um 19 Uhr war die Lesung angesetzt und wurde von dem lokalen Hamburger Sender TIDE aufgezeichnet. Das Publikum zeigte uns seine Begeisterung durch einen langen Applaus. Anschließend gab es eine spannende Podiumsdiskussion zum Thema „Wer ernährt die Welt und zu welchem Preis“ mit Peter Clausing, Pestizid Aktions- Netzwerk, PAN, Sandra Blessin, Agrar Koordination, Christian Schliemann, European Center for Human and Constitutional Rights, ECCHR und Mitglieder des kollektiv tonalli.

Am So., den 27.05. ab 21 Uhr wird die Performance und die anschließende Podiumsdiskussion auf TIDE ausgestrahlt und zeitgleich auf YouTube gestellt.

Hier könnt ihr das Video sehen:

Performance

Podiumsdiskussion


Lectura y discusión – W3 Hamburgo – 27.04.2018

En Hamburgo fuimos invitados al W3 – Taller de Cultura y Política. Los talleres de la tarde fueron muy concurridos y podrían haber durado más, según los participantes, ya que estaban muy intersesados con los respectivos temas.

A las 7 pm la lectura estaba programada y fue grabada por la estación local de Hamburgo TIDE. El público nos mostró su entusiasmo con un largo aplauso. Después hubo un emocionante panel de discusión sobre el tema „Quién alimenta al mundo y a qué precio“ con Peter Clausing, Red Acción Pestizida, PAN, Sandra Blessin, Coordinación Agraria; Christian Schliemann, Centro Europeo de Derechos Humanos y Constitucionales ECCHR y miembros del colectivo tonalli.


In Zusammenarbeit mit W3 – Werkstatt für Kultur und Politik, Pestizid Aktions- Netzwerk PAN, Agrar Koordination, European Center for Human and Constitutional Rights ECCHR, Initiative Mexiko und Nordkirche.