In der einmaligen Kulisse des Schloss Kirchbergs, durften wir unsere Lesung am Mittwoch Abend präsentieren. Das Schloss Kirchberg ist ein interdisziplinäres Zentrum für Kultur und Bildung in der Region Hohenlohe und Sitz der gemeinnützigen Stiftung „Haus der Bauern“.

Nach der Lesung gab es eine fruchtbare Diskussion, in der es besonders um die Frage ging, wie und ob es möglich ist traditionell und nachhaltig Landwirtschaft, am Beispiel der Milpa, zu betreiben und trotzdem wirtschaftlichen Erfolg zu haben.

Im Vorfeld besuchten wir den regionalen Markt der BESH in Woltpertshausen und lernten mehr über die Arbeit und Geschichte der Erzeugergemeinschaft und Wirken der Kooperative, die rund 450 Bäuer*innen in der Region umfasst, kennen.


Lectura y discusión – Castillo Kirchberg / Casa de Agricultores 25.04.2018

En el marco único del Castillo de Kirchberg, pudimos presentar nuestra lectura el miércoles por la noche. El Castillo de Kirchberg es un centro interdisciplinario para la cultura y la educación en la región de Hohenlohe y la sede de la fundación sin ánimo de lucro Casa de Agricultores (Haus der Bauern).

Después de la lectura hubo una fructífera discusión, en la que se trató particularmente la cuestión de cómo y si es posible practicar la agricultura tradicional sostenible y ademas tener éxito económico, usando la Milpa como ejemplo.

De antemano visitamos el mercado regional de la BESH en Woltpertshausen, conocimos más sobre el trabajo e historia de la asociación de productores y el trabajo de la cooperativa, que cuenta con unos 450 agricultores en la región.


In Zusammenarbeit mit der Stiftung Haus der Bauern & der bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall (BESH)