In Stuttgart präsentierten wir unsere Lesung zum ersten Mal in einer Volkshochschule. Die Lesung fand anschließend an eine Saatgutbörse statt: besser geht es nicht! Aus Zeitgründen improvisierten wir eine kürzere Version der Lesung vor einem interessierten Publikum. Nach der Präsentation hatten wir das Vergnügen, wie bei der Premiere in Göttingen, Anja Banzhafs  („Wer die Saat hat, hat das Sagen“) Vortrag über die Chancen und Risiken der Saatgutkontrolle zu hören. Danach gab es eine Diskussion über unsere Lesung und Anjas Argumente. Wir schlossen den Abend mit einem schönen Abendessen mit Anja ab.


En Stuttgart visitamos la Volkshochschule. La lectura se llevó a cabo después de un evento de intercambio de semillas: qué mejor escenario! Debido a una limitación de tiempo, improvisamos una versión de la lectura más corta ante un público interesado en el tema. Después de la presentación tuvimos el placer de escuchar de nuevo (como durante la premiere en Göttingen) la ponencia de Anja Banzhaf  („Wer die Saat hat, hat das Sagen“) sobre las oportunidades y riesgos del control de las semillas. Después, hubo una discusión sobre la lectura y los argumentos de Anja. Cerramos la noche, con una linda cena al aire libre con Anja.


Veranstaltet durch VHS Stuttgart – Ökostation & Deutsche Menschenrechtskoordinations Mexiko